www.mesutonay.at Link zu den Innsbrucker GRÜNEN Link zu Mesuts Facebook-Profil Link zu den Videos der Innsbrucker GRÜNEN Mesuts Blogeinträge als RSS-Feed Link zu den Bildern der Innsbrucker GRÜNEN Startseite

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Die Wehrdienstdebatte antimilitaristisch führen!



Am 20. Jänner ist es soweit. Die Bundesregierung will von uns wissen, ob wir uns für die Beibehaltung der Wehrpflicht entscheiden, oder ob wir einem Berufsheer unsere Verteidigung überlassen. 

Hierzu unterstütze ich eine ganz besondere Podiumsdiskussion in Innsbruck, die sich mit der Frage beschäftigt und die Wahlmöglichkeiten der Volksabstimmung aus anti-militaristischer Sicht zur Diskussion stellt. Am Podium sitzt neben einem/r Vertreter_in der „Fakultät Politikwissenschaft und Soziologie“, die Solidarwerkstatt Linz, Pax Christi und der Versöhnungsbund.

Organisiert wird die Podiumsdiskussion vom „Friedensforum Innsbruck“. Ein zivilgesellschaftlich organisiertes Bündnis,  das durch eine Vorstellung der Theatergruppe „Nachtaktiv“ künstlerisch seinen anti-militaristischen Ansatz unterstreicht.


Ort: Die Bäckerei

Datum: 16.01.2013 

Zeit: 19:30





Mittwoch, 5. Dezember 2012

Gemeinsam zur Parade des "befreiten Tanzes"!!!

Diesen Samstag findet eine Demonstration der besonderen Art statt. Am 09.12.2010 wurde ein Lobbyinggesetz - das Tiroler Tanzschulgesetz - aufgehoben, der FREIE TANZ wurde legalisiert!

Jahrzehntelang sicherten sich die etablierten Tanzschulen in Tirol aber auch in anderen Bundesländern durch Lobbyinggesetze ihre Machtpositionen. Unter dem Vorwand, den "Wiener Walzer zu schützen", wurde schamlos lobbyiert, Tanztrainer_innen wurde das Unterrichten verboten, die Polizei störte den Unterricht, löste den Unterricht auf, und die Tanztrainer_innen hatten mit Strafen zu rechnen.

Während in anderen Ländern und in der öffentlichen Meinung der Tanz Symbol für "die Freiheit im Moment" ist, wurden in Tirol bis Dezember 2010 Tanztrainer_innen, die jenseits der etablierten Tanzschulen arbeiteten, von Denunziant_innen beobachtet, angezeigt und mussten mit Repressionen rechnen.

Vor einiger Zeit haben sich über 20 Tanzgruppen und Studios in Innsbruck zusammengefunden, um solidarisch die ersten Schritte zur Entwicklung des Dachverbandes der Freien Tanzszene gemeinsam zu gehen.

Wir laden ALLE Tanzbegeisterten ein, mit uns gemeinsam an der Tanzparade teilzunehmen.

Wir feiern am Samstag mit unserem Umzug:

- die Entstehungsphase der gebündelten FREIEN TANZSZENE und
- den zweiten Jahrestag der BEFREIUNG DES TANZES in Tirol.

Treffpunkt: 
Samstag, 08.12. 2012
14:00 Uhr (Landhausplatz)
14:30 Uhr (Start der Tanzparade mit lauter Musik und Tanz durch die Innenstadt)

Anschließend gibt es an der Annasäule:

- Diverse Streetshows (Jazz, Hip Hop (Urban Street Connection), Danceability, Linedance) ...
- kleinere Tanzworkshops für das Publikum und 
- Publikumstanz in Tango, Swing, Line Dance, Party Dance.

Der Tanz verbindet Männer und Frauen, groß und klein, Menschen mit und ohne Behinderung aus allen Kulturkreisen.

Es lebe der befreite Tanz!









 
Mesut Onay - innsbruck.gruene.at